Definition

Hochschul-Fundraising

 

Hochschulfundraising ist im angloamerikanischen Raum weit verbreitet und findet in Deutschland langsam Anwendung.
Hochschulfundraising hat zur Aufgabe, über private Finanzquellen die Bildungs- und Forschungsqualität zu sichern. Grundsätzlich gelten im Hochschulfundraising die gleichen Bedingungen, wie sonst im Sozialmarketing.

Besonderheiten des Hochschulfundraisings

Großspender (ähnlich wie im Kulturbereich)
Unternehmenskooperationen (gerade bei techn. Hochschulen)
Alumni Clubs (in Deutschland erst im Aufbau begriffen)
Die meisten deutschen Hochschulen können bisher erst auf kleine Erfolge im Hochschulfundraising blicken.

2003 – nur 1  bis 10 % der Einnahmen kamen aus dem Hochschulfundraising

Im Schnitt haben Universitäten im Jahr 2003 1,5 Millionen Euro aus privater Hand eingenommen, Fachhochschulen 91.000 Euro. Dies sind im Schnitt um die 1 % des Jahresvolumens. Dies zeigt eine erste Untersuchung über Hochschulfundraising in Deutschland, die gemeinsam vom Magazin ZEIT, dem Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) und dem Deutschen Fundraising Verband entstand. Befragt wurden 65 Hochschulen über das Haushaltsjahr 2003.

Ergebnis der Studie

Die privat eingenommenen Gelder stammen überwiegend von Unternehmen, Stiftungen und vermögenden Privatpersonen. Der Anteil der erzielten Einnahmen von Ehemaligen (Alumnis) ist dagegen noch gering.
Die ausführlichen Ergebnisse der Studie über Hochschulfundraising finden Sie hier.

Unsere Einschätzung

Die wenigsten Hochschulen verfügen über ein wirkliches Konzept zum Hochschulfundraising. Ein Zustand, der in den USA oder England undenkbar wäre. Ändern wird sich dies erst, wenn verstanden wird, dass Fundraising in das Gesamtmarketing zu integrieren ist und bei der Umsetzung alle gefragt sind, nicht nur „der Fundraiser“.




Abgabenordnung | Agentur für Sozialmarketing | Aktive Bürgerschaft | Alumni Clubs | Alumni Fundraising | Alumnispende | Annual Fund | Balanced Scorecard | Benefizkonzert | Benefizveranstaltung | Beschaffungsmarketing | Bildungsmarketing | Breakthrough Management | Bürgergesellschaft | Bürgerstiftung | Capital Campaign | Charity-Auktion | Charity-Auktionshaus | Content-Management-System | Cultural Integration | Datamining | Datenbanksegmentierung | Dauerspender | Deutscher Fundraising Verband | Dritter Sektor | DZI-Spendensiegel | Ehrenamt | Erbschaftsmarketing | Erstspende | Erstspender | Förderer | Fördererbindung | Frame-Set | Freiwilligenagentur | FSC-Siegel | Fundraising | Fundraising Widgets | Fundraising-Instrumente | Fundraising-Kampagne | Fundraising-Zyklus | Gabetheorie | gGmbh | Good Governance | Großspenden-Fundraising | Großspender | Growth Capital | Hochschul-Fundraising | Houselist | Income generating projects | Involvement | Kapitalkampagne | Kleinspenden | Kultursponsoring | Legatsspende | Leihgemeinschaften | Life-Time-Value | Moves-Manager | Nachhaltigkeitskommunikation | Neuspendergewinnung | Non Profit | Nonprofit Management | Online-Fundraising | Online-Spenden | Peer-to-Peer-Fundraising | Philanthropie | Planungsmodelle | Pro Bono Engagement | Produktentwicklung | Prospect Research | Provisionen im Fundraising | Regionale Fundraising Tage | Regionales Fundraising | Sachspende | Sachspendenkampagne | Soziale Kampagne | Soziale Marke | Soziale Organisation | Sozialer Businessplan | Sozialmanagement | Sozialmarketing | Sozialunternehmer | Spenden-Formular | Spendenaufruf | Spendengala | Spendenhotlines | Spendenkampagne | Spendenparlament | Spendenrecht | Spenderadressen | Spenderwert | Spenderwertemanagement | Sponsoring | Stiftung | Stiftungs-Recherche | Stiftungsmarketing | Tauschringe | Testamentsspende | Treuhandstiftung | Unternehmenskooperationen | Upgrading | Verzeichnis Deutscher Stiftungen | Volunteering | Wertemanagement
Scroll Up